top of page

Wie lagert man Bier am besten?

Wenn ich an einem Geschäft vorbeigehe, in dem Craft-Biere verkauft werden, kann ich oft nicht widerstehen: Ich muss etwas mitnehmen. Dies wird für viele Bierliebhaber erkennbar sein. Wenn sie nach Hause kommen, wandern sie nicht immer direkt in den Kühlschrank, sondern finden ihren Platz neben den anderen Bieren, die ich trinken möchte. Doch wie lagert man das beste Bier und worauf sollte man achten? In diesem Artikel geben wir fünf Tipps für die beste Lagerung Ihres Bieres.


Beginnen wir damit, dass es einen Unterschied zwischen den Biersorten gibt, wenn es um die Lagerung geht. Ein IPA ist am besten, wenn es frisch ist, da kann man ein dunkles Bier länger halten und das kommt oft dem Geschmack zugute. Alkoholfreies Bier hat eine kürzere Haltbarkeit als Bier mit Alkohol, daher ist es umso wichtiger, dass Sie es richtig lagern. Abgesehen davon, dass sich der Geschmack verändern kann, können sich Dosen bei zu hoher Temperatur auch ausdehnen und teilweise sogar ausdehnen. Das ist schade, aber auch Chaos.


1. Halten Sie das Bier auf konstanter Temperatur

Wenn Sie Ihr Bier nicht gleich in den Kühlschrank stellen möchten, wählen Sie einen Ort, an dem eine konstante Temperatur von etwa 10-15 Grad herrscht. Ein Küchenschrank scheint offensichtlich, aber dies ist nicht der beste Ort. Da Geräte in der Küche heiß werden können und Kochen selbstverständlich ist, ändert sich hier zu oft die Temperatur. Entscheiden Sie sich für eine Speisekammer oder noch origineller: den Kriechkeller Ihres Hauses. Manche Leute bewahren ihr Bier auch draußen auf. Dies wird nicht empfohlen, da das niederländische Wetter im Moment nicht wirklich das stabilste ist und die Kappe rosten kann.


2. Setzen Sie das Bier nicht zu stark dem Sonnenlicht aus

Das versteht sich von selbst: Bewahren Sie Bier immer an einem dunklen Ort auf. Durch die UV-Strahlung wird ein chemischer Prozess gestartet, der dafür sorgt, dass Ihr Bier nicht mehr so ​​gut riecht (und schmeckt).


3. Stellen Sie sicher, dass es nicht zu feucht ist

Wenn Sie Bier an einem feuchten Ort lagern, sehen Sie dies zuerst auf dem Etikett. Zweitens kann es auch Ihren Verschluss oder Ihre Dose angreifen, wodurch Schimmel entsteht und das Bier nicht mehr dicht ist. So kann sich das Bier anstecken und das will man natürlich nicht.


4. Du stellst Flaschen mit Kronkorken aufrecht hin

Um zu verhindern, dass das Bier mit dem Metall des Kronkorkens in Berührung kommt, sollte Bier in Flaschen am besten stehend gelagert werden. Jegliches Sediment sinkt dann auch zu Boden, wo es hingehört. Bei Dosen macht das weniger Unterschied, stellen Sie sie aber möglichst aufrecht hin.


5. Vergiss dein Bier nicht!

Last but not least: Vergessen Sie nicht, Ihr Bier zu trinken. Eine umfangreiche Sammlung ist schön, aber vergessen Sie nicht, dass Bier ein Naturprodukt ist und sich der Geschmack ändert. Wir empfehlen dir, immer ein paar leckere Biere im Kühlschrank aufzubewahren, damit immer etwas Kaltes dabei ist und du es gleich genießen kannst.


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


lervig pineapple alcoholvrij

UNTENNullpunkt fünf
BLOG

bottom of page