top of page

Ist Bier Vegan?

Vegane Produkte werden in den Niederlanden immer beliebter. Wir werden oft gefragt, ob unser Bier vegan ist. In diesem Artikel entführen wir Sie in die Welt des Bieres und erklären, welche Biere vegan sind und welche nicht.


Was verstehen wir unter vegan?

Vegan bedeutet: Das Produkt enthält keine tierischen Rohstoffe, aber auch bei der Zubereitung werden keine tierischen Produkte verwendet. Ein Veganer isst zum Beispiel keine tierischen Produkte wie Milch und Käse, trägt aber auch kein Leder.


Aber Bier ist doch ein Naturprodukt, oder?

Bier wird aus Getreide, Wasser, Hopfen und Hefe hergestellt. Das sind Produkte, die vegan sind. Manchmal werden dem Bier jedoch einige Dinge zugesetzt, die es nicht mehr vegan machen. Denken Sie an Honig zum Süßen des Bieres oder an Laktose. Laktose wird manchmal hinzugefügt, um das Bier cremiger zu machen, und das sieht man häufiger bei Stouts. In diesen Fällen ist das Bier nicht mehr vegan, weil es tierische Produkte enthält.


Es gibt noch einen weiteren Grund, warum nicht jedes Bier vegan ist, und das hat mit der Filterung zu tun. Während der Gärung erscheinen oft „Stückchen“ im Bier. Sie nennen es auch Sediment. Es ist nicht angenehm, zu viel Bodensatz in Ihrem Bier zu haben, weshalb das Bier gefiltert wird. Diese Filter werden oft aus tierischen Produkten hergestellt, weil es billig ist und gut und schnell funktioniert. Wenn ja, dann ist das Bier nicht mehr vegan.



Woher weiß ich, ob das Bier, das ich kaufe, vegan ist?

Wenn Brauer vegan brauen (und/oder filtern), geben sie dies normalerweise auf dem Etikett an. Siehst du also nichts auf dem Etikett und bist du Veganer? Dann ist es ratsam, beim Brauer nachzufragen, ob er vegan braut. Bei OnderNulPuntVijf haben wir eine separate Seite für alle veganen Biere. Nachfolgend beschreiben wir ein paar Brauereien, die vegan brauen.


  • BRULO: Früher Coast Beer Co. genannt, ist eine alkoholfreie Brauerei, die schöne vegane Craft-Biere herstellt. Geschmack, Qualität und Kreativität stehen im Mittelpunkt. Sie gibt es erst seit 2019 und haben bereits mehr als 10 Biere herausgebracht. Das Auge in der Gestaltung des Logos und der Dosen wurde aufgrund des nüchternen und wachen Charakters des Bieres gewählt. Sie haben ihren Sitz in Edinburgh, Schottland 🇬🇧.



  • Freedl: Wenn deutsches Know-how, italienische Lebensart und Zutaten aus den Alpen aufeinandertreffen, dann tut es gut. Diese zwei Biere drin. Die Geschmacksrichtungen Classic und Calma sind eine schicke und leckere vegane Alternative zu Bier.


  • Lowlander: Diese niederländische Brauerei braut hauptsächlich mit botanischen Zutaten: Blumen, Pflanzen, Kräuter, die der Natur etwas zurückgeben, um den Klimawandel zu bekämpfen. Mehr dazu können Sie in diesem Video sehen.





7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
lervig pineapple alcoholvrij

ONDERNULPUNTVIJF
BLOG

bottom of page