top of page

Dutch Bargain – Designated Dryver x Flammkuchen mit Fenchel und Speck

Für Bijzonderbierwereld.nl und OnderNulPuntVijf habe ich ein Food Pairing aus einem alkoholarmen blonden Bier und einem hausgemachten Flammkuchen gemacht. Das Bier, das ich für dieses Food Pairing gewählt habe, war das Designated Dryver der niederländischen Brauerei Dutch Bargain aus Zeeuws-Vlaanderen.

Verkostet und geschrieben von… BierMich!


Dutch Bargain: Über die Brauer

Das Bier in dieser Speiseempfehlung stammt von der Zeeland-Brauerei Dutch Bargain. Dutch Bargain wurde 2011 von 3 Brauern, Marc Menue, Stijn Jordans und Thibo Baccarne, in Groede gegründet und hat seitdem eine Mission gestartet, um mehr Menschen das „Craft Beer Experience 3.0“ zu bieten. Den 3 Herren scheint das zu gelingen, denn die Brauerei wächst und musste schon einmal in größere Räumlichkeiten umziehen.


Dutch Bargain bezieht sich auch auf die Gewohnheit niederländischer Kaufleute, einen geschlossenen Handel mit einem gemeinsamen Getränk zu besiegeln. Früher natürlich oft mit Gin, aber warum nicht mit Craft Beer?


Designated Dryver: Über das Bier

Das Designated Dryer ist ein blondes Bier mit 0,3. Wenn Sie einen trockenen Januar haben oder der Bob sind, können Sie dieses blonde Bier genießen. Der Brauer verwendete zum Brauen Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hefe und Hopfen und wollte mit diesem Bier die alkoholarme Version des Zeeuws Blond herstellen.


Ich probierte zuerst das Bier, bevor ich es mit dem Essen kombinierte. Nachfolgend meine Verkostungsnotizen.


Aussehen: Das Bier ist klar, goldfarben und hat eine kurze, weiße Schaumkrone.

Geruch: Der Duft ist hopfig und frisch mit Zitrusfrüchten.

Geschmack: Dieses alkoholarme Blond Ale ist leicht süßlich und hat zum Glück auch etwas Hopfeniges mit Zitrus im Geschmack.


Hausgemachter Flammkuchen mit Fenchel & Speck

Jetzt der Flammkuchen, denn ich möchte, dass Sie wissen, was ich früher getan habe, um dieses köstliche Gericht auf den Tisch zu stellen und ein Bier dazu zu trinken. Natürlich habe ich aus Mehl, Wasser und Hefe einen Teig gemacht und, nachdem der Teig ca. 20 Stunden im Kühlschrank reifen konnte, zu einem runden Boden ausgerollt. Auf diesen Boden streiche ich Crème fraîche (mit Knoblauch und Muskatnuss) und lege dann eine Mischung aus roten Zwiebeln, Fenchel, Olivenöl und schwarzem Pfeffer darauf. Dann knusprig gebratener Bacon und geriebener Gruyère drauf und 5-8 Minuten auf dem Pizzastein in meinem auf 350 Grad Celsius aufgeheizten BBQ. Direkt nach dem Herausnehmen vom Grill habe ich frischen Dill und abgeriebene Zitronenschale darüber gestreut.


Das Ergebnis: ein köstlicher herzhafter Flammkuchen mit knusprigem Boden und einem frischen Fenchel- und Zitronenaroma neben dem salzigen Geschmack von Speck und Gruyère.


Designated Dryver x Hausgemachter Flammkuchen mit Fenchel & Speck

Der etwas süßliche Geschmack des Designated Dryver passt sehr gut zu den würzigen und salzigen Aromen des Flammkuchens. Die frischeren Hopfennoten, obwohl im Geschmack des Bieres nicht übermäßig vorhanden, sind natürlich mit dem Flammkuchen gut ausbalanciert, da es auch einige frische Aromen von Fenchel, Dill und Zitrone enthält.


Eine schöne Paarung, die dem Designated Driver mehr „Biss“ verleiht und dem Flammkuchen genügend Ehre macht.


Bis zum nächsten!


Möchten Sie mehr Bewertungen über Bierspezialitäten lesen? Werfen Sie einen Blick auf Speciaalbierwereld.nl! Oder sehen Sie sich alle blonden Biere hier bei OnderNulPuntVijf an!

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


lervig pineapple alcoholvrij

UNTENNullpunkt fünf
BLOG

bottom of page